Gesandte von Bnei Akiva in den Gemeinden des Landesverbandes Nordrhein

24.10.2021

Der 1929 gegründete und international aktive Jugendverband Bnei Akiva verfolgt das Ziel, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Jüdischen Gemeinden weltweit zu stärken und die religiöse Bildungsarbeit zu fördern. Dafür entsendet der Verband junge Menschen als Gesandte (Schlichot/Schlichim) in die Gemeinden auf der ganzen Welt und arbeitet mit den Jüdischen Gemeinden zusammen. Erstmals soll im Rahmen eines Pilotprojekts im Landesverband Nordrhein ein Konzept zur Förderung der Jugendarbeit in acht Gemeinden entwickelt werden.